Nach zwei Jahren Zwangspause fanden am vergangenen Pfingstwochenende im saarländischen Völklingen die Deutschen Meisterschaften der Senior*innen im Tischtennis statt. Mit dabei war unser Mario Oeste, der in der Leistungsklasse 45 an den Start ging. Aufgrund seiner hohen TTR-Punkte zählte er bei 32 Teilnehmern zum erweiterten Favoritenkreis und bestätigte dies auch gleich in der Gruppenphase. Mit drei glatten 3:0 Siegen gegen Gegner aus Hamburg, Sachsen-Anhalt und NRW zog er souverän in die Endrunde ein. Im Feld der letzten 16 Spieler musste sich Oeste das erste Mal strecken, bevor er knapp im Entscheidungssatz mit 12:10 die Oberhand behielt. Im Viertelfinale war dann allerdings Endstation. Trotz starkem Kampf und engen Sätzen musste sich Mario mit 1:3 geschlagen geben. Somit bleibt im Einzel eine starke Platzierung in den Top 8.

 

Im Doppel war die Sensation zum greifen Nahe. Zusammen mit Wolfgang Dörner vom hessischen Dreieichenhain schaffte es Mario ins Finale. Dort führten sie bereits mit 2:1, mussten aber dann doch ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Deutscher Vizemeister im Doppel klingt aber auch nicht schlecht!

 

Ganz stark Mario!


 

Der TTV Weiterode richtet am Samstag, den 05.03.2022 in der Weiteröder Schulturnhalle für Neugierige und sportbegeisterte Kinder eine mini-Meisterschaft aus.

Teilnahmeberechtigt sind alle Mädchen und Jungen, die nicht älter als zwölf Jahre alt sind, und noch nie aktiv in einen Tischtennis Verein gespielt haben.

Gespielt wird in drei verschiedenen Wettbewerben. Die Altersklasse 3, in der 8-Jährige und jüngere teilnehmen dürfen, startet um 13 Uhr. Ab 13.30 Uhr dürfen sich 9- und 10-Jährige versuchen und schließlich ab 14 Uhr starten die 11 und 12 jährigen. Alle teilnehmenden Jugendlichen erhalten Sachpreise sowie eine Urkunde.

Für die Bereuer, Eltern und sonstige Besucher gilt die 2-G-plus-Reglung, zudem müssen diese in der Halle eine Maske tragen.

Aufgrund der aktuellen Pandemie wurde die laufende Saison 21/22 mit sofortiger Wertung beendet. Eine mitunter enttäuschende und nicht ganz nachvollziehbare Entscheidung vom HTTV doch Sicherheit geht in diesen Zeiten nun mal vor. Daher wird die Hinrunde der Serie als Grundlage für die kommende Spielzeit gewertet.

1. Herren & 2. Herren

In der Bezirksoberliga, wo beide Mannschaften an den Start gingen schloss unsere erste mit 14:2 auf einem sehr guten zweiten Platz ab. Damit besteht die Möglichkeit für den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Unsere zweite Mannschaft hatte leider nicht so viel Glück und muss als Tabellenletzter den Abstieg in die Bezirksliga hinnehmen.

3. Herren

Für unsere dritte Mannschaft war die Hinserie ein auf und ab. Letztendlich steht aber ein solider Platz im Mittelfeld der Tabelle zu buche. Besonders stark waren die Leistungen von Roland und Lars, die mit 12:5 bzw. 12:3 eine super Bilanz spielten.

4. Herren

Das Team um Mannschaftsführer Michael Lehn erwischte einen schwierigen Start in die Liga, fing sich dann aber gegen Ende und landete mit einer Bilanz von 6:12 Punkten knapp vor den Abstiegsplätzen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass 13 verschiedene Spieler zum Einsatz kamen.

5. Herren

Für unsere fünfte Mannschaft, angeführt von Kapitänin Shari Rolf ging es voallem darum, junge Spielerinnen und Spieler an das Tischtennis heranzuführen. Und mit Shari, Cedric, Julian, Emily und Fabian spielten auch hauptsächlich junge Erwachsene unter 25 Jahre. Daher liegt der Fokus auf der kommenden Saison.

1. Damen

Ungeschlagener Meister! Durch eine tolle Hinrunde krönen sich unsere Mädels als Meister in der Bezirksliga. Besonders ist die Leistung von Annika hervorzuheben, die in all ihren Einzel- und Doppelspielen ungeschlagen blieb.

Jungen 15

Für viele war es das erste mal in einer Mannschaft Tischtennis zu spielen. Letztendlich dürfen unsere Kidis mit 5:7 Punkten sehr stolz auf ihre Leistungen sein.

Bei unserer diesjährigen Vereinsmeisterschaften, die am 19.12.2021 stattfand, gab es sowohl in der Damen- als auch in der Herrenkonkurrenz zwei neue Sieger. Bei den Herren setzte sich Niklas Schubert am Ende gegen seine Mannschaftskameraden Bernhard Wetterau und Alex Schäfer durch während Shari Rolf bei den Damen triumphierte. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

             

 

 

Seit dieser Saison sind unsere Spielerinnen und Spielern mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Zu verdanken haben wir das der großzügigen Unterstützung von Himmel & Papesch.

Das Bild (aufgenommen Sep. 21') zeigt links Geschäftsführer Dipl.-Ing. Jörg Gnauert mit der TTV-Familie

   
© 2014 TTV Weiterode 1952