Kontakt  

   

Letzte Ergebnisse  

15-09-2019
1.Damen 0 : 0 TTG Morschen-Heina II
14-09-2019
1.Herren 0 : 0 SVH Kassel III
14-09-2019
SG Beenhausen 0 : 0 4.Herren
14-09-2019
VFL Verna-Allendorf 0 : 0 1.Damen
14-09-2019
5. Herren 0 : 0 ESV Ronshausen III
   

Besucher  

Heute78
Gestern129
Woche484
Monat1869
Insgesamt275273
   

Am kommenden Wochenende bekommt es der TTV Weiterode in der Tischtennis-Verbandsliga mit dem SV RW Leimsfeld zu tun. Spielbeginn ist Samstag, den 25.01.2014 um 19.00 Uhr in der Weiteröder Schulturnhalle. Das Hinspiel konnten die Weiteröder glücklich mit 9:7 für sich entscheiden. Daher weiß man, dass die Mannschaft aus der Schwalm nicht zu unterschätzen ist. Leimsfeld belegt nach einer eher enttäuschenden Hinrunde mit 4:14 Punkten den drittletzten Tabellenplatz und wird versuchen sich in der Rückrunde zu steigern. Daher erwarten die Weiteröder einen hochmotivierten Gegner den es zu schlagen gilt.

TTV Weiterode – TuS Weißenborn 9:3

Geglückter Rückrundenauftakt für den TTV Weiterode in der Tischtennis-Verbandsliga. Gegen Schlusslicht TuS Weißenborn konnte man deutlich mit 9:3 gewinnen. In den Eingangsdoppeln gewannen Oeste/Schäfer mit 3:1 Sätzen gegen Stefan Börner/Hohmann und Zobel/Schubert gewannen mit 3:0 Sätzen gegen Patrick Börner/Schneider. Lediglich Wetterau/Biedebach mussten sich mit 1:3 Sätzen gegen Lenze/Freitag geschlagen geben. Oeste tat sich zum Auftakt gegen Lenze schwer und musste in den 5. Satz. Doch diesen meisterte er sehr konzentriert und gewann diesen mit 11:1. Zobel musste sich gegen Stefan Börner nach großer Gegenwehr mit 1:3 Sätzen geschlagen geben. Bernhard Wetterau gewann dagegen deutlich mit 3:0 gegen Hohmann. Biedebach verlor gegen Angstgegner Freitag wie schon in der Vorrunde, leistete aber bei der 1:3 Niederlage großen Widerstand. Im hinteren Paarkreuz wurden nun die Weichen Endgültig auf Sieg gestellt. Schubert gewann gegen Schneider mit 3:1 und Schäfer konnte sich mit 3:0 gegen Patrick Börner durchsetzen. Somit stand es nach der ersten Runde 6:3 für den TTV Weiterode. Oeste gewann auch sein zweites Einzel gegen Stefan Börner. Diesmal war er von Anfang an voll drin und gewann mit 3:1. Ebenfalls mit 3:1 Sätzen konnte sich Zobel anschließend gegen Lenze durchsetzen. Den 9. und letzten Punkt gewann Wetterau im Duell der Abwehrspieler gegen Freitag ungefährdet mit 3:0 Sätzen.

 

Punkte für den TTV:             Oeste/Schäfer (1), Zobel/Schubert (1), Oeste (2), Zobel (1), Wetterau (2), Schubert (1), Schäfer (1)

Freitag, 17.01.2014

20.00 Uhr, Herren-Bezirksoberliga, SV Ermschwerd - TTV Weiterode II

 

Samstag, 18. 01.2014

19.00 Uhr, Herren-Verbandsliga, TTV Weiterode - TuS Weißenborn

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis spätere Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Bebra zumindest einen Tag lang die Größten. Am 19.01.2014 um 10.00 Uhr wird unter der Regie des TTV Weiterode in der Turnhalle der Luisenstraße in Bebra der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2013/2014 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben fast 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kindern im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben sowie keine Spielberechtigung besitzen. Im Klartet: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt der TTV Weiterode zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich und die Besten qualifizieren sich über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2014. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Mühlhausen (Thüringen). Auf die Sieger des Bundesfinales wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.

Am kommenden Wochenende fällt für den TTV Weiterode der Startschuss zur Rückrunde der Tischtennis-Verbandsliga. Diese treten die Weiteröder in folgender unveränderter Aufstellung an. An Position 1 spielt Mario Oeste, an 2 Marco Zobel, an 3 Bernhard Wetterau, an 4 Michael Biedebach, an 5 Niklas Schubert und an 6 Alexander Schäfer. Zum Auftakt spielen die Weiteröder am Samstag, den 18.01.2014 um 19.00 Uhr in der Weiteröder Schulturnhalle gegen Tabellenschlusslicht TuS Weißenborn. Das Hinspiel konnte deutlich mit 9:3 gewonnen werden. Daher kann es für den TTV Weiterode nur darum gehen auch in diesem Spiel die Punkte bei sich zu behalten.

   
© 2014 TTV Weiterode 1952