Kontakt  

   

Letzte Ergebnisse  

15-09-2019
1.Damen 0 : 0 TTG Morschen-Heina II
14-09-2019
1.Herren 0 : 0 SVH Kassel III
14-09-2019
SG Beenhausen 0 : 0 4.Herren
14-09-2019
VFL Verna-Allendorf 0 : 0 1.Damen
14-09-2019
5. Herren 0 : 0 ESV Ronshausen III
   

Besucher  

Heute78
Gestern129
Woche484
Monat1869
Insgesamt275273
   

TTC Burghasungen - TTV Weiterode

Zum Rückrundenauftakt gastiert der Tabellenvierte (11:7) am Sonntag um 10.00 Uhr beim Tabellenvorletzten (4:14). Nach der nicht ganz zufriedenstellenden Vorserie nahmen die Weiteröder einige Änderungen vor. Niklas Schubert wird neben Mario Oeste im vorderen Paarkreuz spielen, während Christian Meise zu Bernhard Wetterau ins mittlere Paarkreuz gerückt ist. Auf den hinteren Positionen sind Marco Zobel und Michael Biedebach zu finden. Die Überraschungsmannschaft der letzten Saison aus dem Zierenberger Stadteil wird immer noch von Tobias Rettberg angeführt, der mit seinem Bruder Christoph (Nr. 3, 11:4) zudem ein starkes Doppel bildet (7:3). Routinier Peter Krug ist für Youngster Florian Walter in die Mitte gerückt und Albrecht Heidelbach wurde gegen Mario Löhle ausgetauscht. In der Hinserie griff man zudem auf den Jüngsten im Team, Simon Uffelmann, als Nummer 7 zurück. Während sich die Gastgeber bislang unter Wert schlugen und den Klassenerhalt anpeilen, zählt für die Weiteröder nur ein Sieg, um den Abstand zum Spitzentrio Niestetal, Ermschwerd und Breitenbach nicht zu groß werden zu lassen. Ziel muss es daher sein, den 9:4-Sieg aus dem letzten Vergleich zu wiederholen. Aber die Weiteröder sind gewarnt, weiß man doch gerade aus früheren Begegnungen, welches Potenzial die Gastgeber haben. Man kann also von einem engen Spielausgang mit leichten Vorteilen für die Gäste ausgehen.

 

Sa. 27.01.2018 14:30   (1)   H1.KK TTV Weiterode 1952 IV TTC Richelsdorf 1963 IV         
    19:30   (1)   HBOL TTC Lax Bad Hersfeld TTV Weiterode 1952 II         
So. 28.01.2018 10:00   (1)   HVL TTC 1961 Burghasungen TTV Weiterode 1952         
    14:00   (1)   DBOL TTV Weiterode 1952 TTC 1970 Schönstadt II         
Mo. 29.01.2018 17:30   (1)   SA SG Beenhausen (SiA) TTV Weiterode 1952         
Do. 01.02.2018 17:30  t   (1)   SA SG Beenhausen II TTV Weiterode 1952 II 

 

Fr. 08.12.2017 19:30  t/v   (1)   H1.KK TV 03 Heringen II TTV Weiterode 1952 IV         
Sa. 09.12.2017 14:00   (1)   DBOL TTV Weiterode 1952 VfL Verna-Allendorf         
    15:00   (1)   DKL TTV Weiterode 1952 II CdT 1955 Philippsthal II         
    17:00   (1)   HBOL TTV Altenbrunslar-Wolfersh. TTV Weiterode 1952 II         
    18:00   (1)   HVL TSV 1897 Breitenbach TTV Weiterode 1952         
So. 10.12.2017 10:00   (1)   DBOL SC Niestetal IV TTV Weiterode 1952         
    10:00   (1)   HBK TTV Weiterode 1952 III TTC Lax Bad Hersfeld III         
    11:00  t/h   (H)   HBOL TTV Weiterode 1952 II TG 1863 Großalmerode 

TSV Breitenbach - TTV Weiterode

Am Samstag den 9.12. um 18 Uhr steigt das letzte Spiel der Vorserie beim ewigen Konkurrenten TSV Breitenbach (Schauenburg, 4. Platz, 10:6 Punkte). Mit einem Sieg können die Weiteröder (3., 11:5) sich sogar noch Hoffnungen auf die Herbstmeisterschaft machen. Voraussetzung ist allerdings das der Tabellenzweite Niestetal (12:4) gegen den Lüdersdorf und der Ligaprimus SV Ermschwerd (12:4) gegen das Schlusslicht TSV Ihringshausen Federn lässt.

Die Hausherren haben nach der letzten Saison ihre etatmäßige zweite Mannschaft aufgelöst und bieten nun ein elfköpfiges Team auf, aus dem acht Spieler bisher zum Einsatz kamen. Aus der hessen- und verbandsligaerfahrenen Mannschaft ragt Ufuk Kalem mit einer Bilanz von 11:3 im mittleren und hinteren Paarkreuz heraus. Im Doppel überzeugten bisher Michael Krause/Arne Bublitz (5:1). Eine 4:9-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten TTC Burghasungen sowie der 9:6-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Lüdersdorf deuten daraufhin, dass die Gastgeber sehr schwer einzuschätzen sind, da sie die Breite ihres Kaders bisher nahezu voll ausschöpften. Doch aus vergangenen Begegnungen weiß man, dass die Breitenbächer mit einer schlagfertigen Truppe antreten werten, sodass - wie immer - eine enge Partie zu erwarten ist. Um den Auswärtserfolg aus der letzten Serie zu wiederholen (9:6) muss das Team um den seit sechs Einzeln ungeschlagenen Mario Oeste seine Stärken ausspielen. Das wiedererstarkte mittlere Paarkreuz mit Marco Zobel und Bernhard Wetterau, sowie das zuletzt stark aufspielende hintere Paarkreuz mit Niklas Schubert und Michael Biedebach können diesmal das Zünglein an der Waage bilden, sodass mit einer soliden Teamleistung gute Siegchancen bestehen.

 

TTV Weiterode - TSV Marbach 9:3

Mit einem in dieser Höhe unerwarteten Sieg schiebt sich der TTV (11:5) einen Spieltag vor Hinrundenende hinter den SC Niestetal und den SV Ermschwerd (beide 12:4) auf Rang 3 der Tabelle. Mario Oeste war mit der größten Ausbeute wieder einmal der Spieler des Tages. In den Doppeln ging man mit 2:1 in Führung. Während sich Mario Oeste/Christian Meise (3:2 gegen Jan Dudda/Ingo Schäfer) überraschend schwer taten, überzeugten Bernhard Wetterau/Michael Biedebach mit einem deutlichen 3:1-Sieg über Christian Hainer/Helmut Hinder, sodass das 1:3 der dennoch stark aufspielenden Marco Zobel/Niklas Schubert gegen Torsten Schoon/Alexander Probst zu verkraften war. Gegen eben jene bot Mario Oeste in seinen Einzelpartien eine Glanzvorstellung und verlor insgesamt nur einen Satz. Damit steht er nun auf dem dritten Platz in der Spielerrangliste der Verbandsliga (13:3). Christian Meise spielte gute Partien, kam aber in beiden Begegnungen nicht über ein 1:3 hinaus. Das zuletzt unter Wert geschlagene zweite Paarkreuz mit Marco Zobel und Bernhard Wetterau gab sich gegen Jan Dudda und Christian Hainer keine Blöße. Nur Bernhard Wetterau brauchte für seinen Sieg gegen Jan Dudda fünf Sätze. Über die volle Distanz siegte auch Niklas Schubert gegen Ingo Schäfer. Damit ist er jetzt drittbester im hinteren Paarkreuz (8:2). Auf der anderen Platte gab Michael Biedebach gegen Routinier Helmut Hinder währenddessen keinen Satz ab.

Punkte: Oeste/Meise, Wetterau/Biedebach, Oeste 2, Zobel 2, Wetterau, Schubert, Biedebach. 

 

 

   
© 2014 TTV Weiterode 1952