Kontakt  

   

Letzte Ergebnisse  

15-11-2018
1. Jugend 6 : 4 TTV Aulatal II
11-11-2018
TTC Lax 10 : 0 1. Jugend
SV Ermschwerd II 7 : 9 2.Herren
4.Herren 9 : 0 TTC Mansbach II
10-11-2018
CdT Philippsthal 10 : 0 2.Damen
   

Besucher  

Heute20
Gestern174
Woche349
Monat2990
Insgesamt266967
   

App  

Jetzt unsere App laden!
   

TTV Weiterode – TSV Ihringshausen 9:6

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gab es am Wochenende einen 9:6 Sieg für den TTV Weiterode gegen den TSV Ihringshausen. Dabei begann das Spiel stotternd für den TTV. Lediglich das Doppel Zobel/Schubert konnte das gegnerische Spitzendoppel Wollenhaupt/Barth im Entscheidungssatz bezwingen. Oeste/Schäfer und Wetterau/Biedebach dagegen unterlagen gegen Pravych/Drexler bzw. Diaz-Breidenstein/Kramm. Oeste konnte anschließend gegen Diaz-Breidenstein durch ein souveränes 3:0 ausgleichen. Zobel dagegen musste sich Wollenhaupt geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz gewann Wetterau gegen Pravych, Biedebach dagegen verlor im Entscheidungssatz gegen Drexler. Im hinteren Paarkreuz konnte Schubert nach sehr guter Leistung Kramm bezwingen. Schäfer bot gegen den höher eingestuften Barth auch eine sehr gute Leistung unterlag allerdings im Entscheidungssatz. Im vorderen Paarkreuz sollte der TTV nun erstmals in Führung gehen. Denn sowohl Oeste als auch Zobel gewannen klar gegen Wollenhaupt bzw. Diaz-Breidenstein. Wetterau gewann auch sein zweites Einzel gegen Drexler und Biedebach konnte nach der Abwehr von vier Matchbällen Pravych bezwingen. Nun benötigte der TTV noch einen Zähler zum Sieg. Schubert verlor allerdings deutlich gegen Barth. Nun musste Schäfer gegen Kramm an den Tisch. Diesen konnte er zuvor noch nie bezwingen. Aber wieder zeigte Schäfer eine sehr gute Leistung und wurde dafür belohnt. Er konnte sich im Entscheidungssatz durchsetzen und fuhr damit den Sieg für den TTV ein. Mit dem Sieg über Ihringshausen hat man nun auch rein rechnerisch nichts mehr mit den Abstiegsrängen zutun und hat einen Platz im Mittelfeld sicher.

Punkte für den TTV:           Zobel/Schubert (1), Oeste (2), Zobel (1), Wetterau (2), Biedebach (1) Schubert (1), Schäfer (1)

Fr. 07.03.2014 18:00 v (2) SAKL TTV Weiterode 1952 TTC Richelsdorf 1963      
    20:00 h (H) HBOL TTV Weiterode 1952 II TTC Sebbeterode-Winterscheid      
Sa. 08.03.2014 15:00 v (1) HBK TTC Bad Hersfeld Hohe Luft TTV Weiterode 1952 IV      
    18:30 v (1) H3.KK4 TTV Weiterode 1952 V SG Beenhausen III      
So. 09.03.2014 10:00 (1) HBL Eschweger TSV 1848 TTV Weiterode 1952 III      
    11:00 (1) HBOL TV 1894 Hess.-Lichtenau TTV Weiterode 1952 II      
    16:00 v (1) HVL TTV Weiterode 1952 TSV 1945 Ihringshausen      

Spielbeginn für das Verbandsliga-Spiel zwischen dem TTV Weiterode und dem TSV Ihringshausen ist Sonntag, um 16.00 Uhr in der Weiteröder Schulturnhalle.

Der TTV Weiterode trifft am Sonntag, den 09.03.2014 auf den in der Rückrunde noch sieglosen TSV Ihringshausen. Angesetzt ist das Spiel um 14.00 Uhr in der Weiteröder Schulturnhalle. Derzeit ist allerdings noch eine Verschiebung auf 16.00 Uhr angedacht. Der genaue Starttermin kann kurzfristig auf www.ttv-weiterode.de eingesehen werden. Ihringshausen hat in der Rückrunde noch kein Spiel gewinnen können benötigt aber jeden Punkt gegen den Abstieg. Derzeit haben sie nur noch einen Punkt Vorsprung vor dem Relegationsplatz. Das Hinspiel konnte der TTV Weiterode klar mit 9:3 für sich entscheiden. Auch nun möchte man die Punkte in Weiterode behalten, damit man entspannt und ohne Abstiegssorgen in die letzten Spiele gehen kann.

TTC Burghasungen – TTV Weiterode 9:6

Der TTV Weiterode verlor am Wochenende gegen den TTC Burghasungen mit 6:9. Leider musste der TTV kurzfristig auf seine Nummer eins Mario Oeste verzichten. Dafür rückte aus dem Bezirksligateam der Weiteröder Lars Börner nach. Und dieser hat seinen Einsatz mehr als gerechtfertigt. Nach den Doppeln führten die Weiteröder mit 2:1. Wetterau und Biedebach konnten sich gegen Krug/Grötsch mit 3:1 durchsetzen. Für einen Paukenschlag sorgten anschließend Zobel und Börner die gegen das gegnerische Spitzendoppel Wiegand/Bastian Plaß mit 3:2 gewinnen konnten. Schubert/Schäfer unterlagen dagegen mit 0:3 gegen Steffen Plaß/Walter. Im Duell der Abwehrspieler konnte Wetterau gegen Burghasungens Nummer eins Wiegand mit 2:0 in Sätzen führen. Doch das Spiel kippte noch und Wiegand konnte sich im Entscheidungssatz durchsetzen. Marco Zobel hatte dagegen gegen Bastian Plaß keine Chance und verlor deutlich. Im mittleren Paarkreuz konnten sich die Weiteröder die Führung zurückerobern. Biedebach gewann gegen Steffen Plaß mit 3:1 und nach einer sehr starken Leistung bezwang Schubert den ehemaligen Spitzenspieler Burghasungens Krug im Entscheidungssatz. Dann kam der Auftritt von Ersatzmann Börner. Unbekümmert spielte er gegen Grötsch auf und kämpfte sich in den Entscheidungssatz. In diesem zeigte er im Gegensatz zu seinem Kontrahenten keinerlei Nerven und konnte sich letztlich verdient mit 11:4 durchsetzen. Schäfer dagegen verlor gegen Walter. Im vorderen Paarkreuz war heute nichts zu ernten. Zwar zeigte Zobel gegen Abwehrspieler Wiegand eine starke Leistung, doch auch er unterlag trotz 2:1 Satzfürhrung und 8:3 Führung im 4. Satz. Wetterau wehrte sich nach Kräften gegen Bastian Plaß doch Plaß konnte sich in vier Sätzen durchsetzen. Nun hoffte man wieder auf das mittlere Paarkreuz. Doch leider passten die Spielsysteme diese Mal nicht zusammen und Biedebach und Schubert mussten sich jeweils mit 3:1 Sätzen gegen Krug bzw. Steffen Plaß geschlagen geben. Schäfer konnte nun mit einem 3:0 Sieg gegen Grötsch noch einmal auf 6:8 verkürzen. Jetzt kam wieder Börner an die Reihe. Und auch in seinem zweiten Einzel zeigte er eine sehr starke Leistung. Wiederum erzwang er den Entscheidungssatz. Doch diesmal sollte sich die spielerische Klasse von Walter durchsetzen und somit war das Spiel für Burghasungen gewonnen.

Punkte für den TTV:           Wetterau/Biedebach (1), Zobel/Börner (1), Biedebach (1), Schubert (1), Schäfer (1), Börner (1)

   
© 2014 TTV Weiterode 1952