Kontakt  

   

Letzte Ergebnisse  

15-09-2019
1.Damen 0 : 0 TTG Morschen-Heina II
14-09-2019
1.Herren 0 : 0 SVH Kassel III
14-09-2019
SG Beenhausen 0 : 0 4.Herren
14-09-2019
VFL Verna-Allendorf 0 : 0 1.Damen
14-09-2019
5. Herren 0 : 0 ESV Ronshausen III
   

Besucher  

Heute55
Gestern139
Woche322
Monat2249
Insgesamt278863
   

 

Fr. 23.11.2018 18:00   (1)   MJKL TTV 06 Aulatal II (SA) TTV Weiterode 1952         
    20:00   (1)   DBOL TV Westuffeln 1909 TTV Weiterode 1952         
    20:00  t   (2)   H3.KK TTV Weiterode 1952 V TTF Heringen III         
Sa. 24.11.2018 14:30   (1)   HBL TTV Weiterode 1952 II TTV Oberhone         
    19:00   (1)   HVL TTV Weiterode 1952 TTC 1961 Burghasungen         
So. 25.11.2018 13:00   (1)   H1.KK TTV Weiterode 1952 IV TTC Landeck         
    14:00   (1)   HBK TTV Weiterode 1952 III TTF Heringen         
Do. 29.11.2018 18:00   (1)   SAKL TTC Richelsdorf 1963 (SB) TTV Weiterode 1952         
    18:30   (2)   MJKL TTV Weiterode 1952 SG Beenhausen 

TTV Weiterode - TTC Burghasungen

Am Samstag den 24.11.2018 um 19 Uhr empfängt der TTV (7.,6:8) den TTC Burghasungen (9.,4:10) zum Kellerduell der Verbandsliga. Die Hausherren, die in dieser Saison, bereits drei Mal knapp mit 9:7 unterlegen waren, haben sich bisher unter Wert geschlagen, sind aber in einer ausgeglichenen Liga nicht unverdient nur einen Rang vom Abstiegsrelegationsplatz (8.) entfernt. Bei einer Niederlage am kommenden Samstag überwintert man sofern keine Überraschung am letzten Spieltag beim Favoriten Lüdersdorf gelingt sehr wahrscheinlich auf dem ungeliebten achten Platz. Bisher überzeugten nur Michael Biedebach (8:3) und Niklas Schubert (7:3). Gegen den TTC Burghasungen steht einem 9:3- Heimsieg eine 9:6-Niederlage aus der Vorsaison gegenüber. Die Gäste, die sich im letzten Jahr im breiten Mittelfeld platzierten, stecken nun tief im Abstiegskampf. Eine Vorhersage über den Spielausgang zu treffen ist schwierig, da die Aufstellung der Gäste bislang stark variiert hat und insgesamt neun Spieler zum Einsatz kamen. Die Zierenberger bauen auf ihr starkes Zwillingsduo Rettberg. Während Tobias (9:4) im vorderen Paarkreuzes bereits für Furore sorgte indem er als einziger den Ausahmespieler Dusan  Snasel  bezwang spielt Christoph in der Mitte (6:3) groß auf. Auf den restlichen Positionen sind sie ausgeglichen besetzt. Grundlage für einen Sieg werden die Doppel sein. In einem Duell auf Augenhöhe sollte das vordere Paarkreuz wieder zu alter Stärke zurückfinden und auf den hinteren Positionen optimal gepunktet werden. Aufhorchen ließen die Gäste am vergangenen Wochenende in Lüdersdorf als sie mit zweifachem Ersatz nur 9:6 unterlagen.

TSV Marbach - TTV Weiterode 9:7

Nach über 4 Stunden Spielzeit stand die dritte 9:7 Niederlage des TTV zu Buche. Damit trennt das Team nur einen Platz zum Abstiegsrelegationsplatz (6:8). Beide Teams traten mit Ersatz an. Für den verhinderten Simon Wetterau kam Jörg Bachmann zum Einsatz. Bei den Hausherren musste Jan Dudda ersetzt werden. Die Gäste stellten die Doppel um, was sich durch eine 2:1 Führung auszahlte. Der Knackpunkt im Spiel waren die vier verlorenen Einzel im Spitzenpaarkreuz gegen die Gäste Asse Probst und Schoon. Gegen letzteren führte Oeste bereits im fünften mit 9:6. Auch Bernhard Wetterau konnte eine 2:0 und 9:6 Führung gegen Böth nicht nach Hause bringen. Michael Biedebach erwischte hingegen einen Sahnetag und schlug den bislang zweitbesten Spieler des mittleren Paarkreuzes (9:1) in vier Sätzen und krönte seine Leistung mit einem 3:0 gegen Hainer.  Durch den Sieg im Doppel mit Niklas Schubert  behielt er an diesem Abend eine weiße Weste und steht mit einer 8:3 Bilanz auf dem vierten Rang in der Mitte. Ebenso schadlos hielt sich Niklas Schubert und fuhr zwei Einzelsiege ein. Ersatzmann Jörg Bachmann spielte stark verlor aber knapp gegen Hinder und Schmidt.

Punkte: Oeste/Meise, Biedebach/Schubert, B Wetterau, Biedebach 2, Schubert 2.

 

 

Fr. 16.11.2018 20:00   (2)   DBOL TTV Weiterode 1952 SC Niestetal IV         
    20:30   (1)   HBL TV 03 Heringen TTV Weiterode 1952 II         
Sa. 17.11.2018 14:30   (1)   DKL TTV Weiterode 1952 II CdT 1955 Philippsthal         
    14:30   (1)   H3.KK TTV Weiterode 1952 V TTC 1953 Lüdersdorf V         
    15:00   (1)   HBK SV Asbach-Bad Hersfeld 1928 TTV Weiterode 1952 III         
    16:00   (1)   H1.KK TTF Heringen II TTV Weiterode 1952 IV         
    18:00   (1)   HVL TSV Marbach TTV Weiterode 1952         
Di. 20.11.2018 18:00   (1)   SAKL TTV Weiterode 1952 TTC GW Rhina (SB) 

TSV Marbach - TTV Weiterode

Am Samstag den 17.11. um 18 Uhr reist der Tabellensechste aus Weiterode (6:6) zum dritten Marbach (7:3). In der vergangenen Serie steht einem Sieg an heimischen Tischen eine Auswärtsniedelage zu Buche. Doch die Hausherren haben sich im Vergleich zu letztem Jahr als sie im Mittelfeld landeten personell verstärkt und weisen in jedem Fall das Potenzial auf um sich auf den vorderen Rängen zu platzieren. Die Stärken der Marbacher liegt wie eh und je im vorderen Paarkreuz wo Alexander Probst (8:2) und Thorsten Schoon (7:3) auch im Doppel (5:2) zu den besten der Liga gehören. Hier wartet keine leichte Aufgabe für den wieder erstarkten TTV Kapitän Mario Oeste, der seine letzten fünf Einzel gewann. In der Mitte wartet mit dem jugendlichen Neuzugang  Dominik Böth (9:1) an Position 3 ein ganz harter Brocken auf Bernhard Wetterau (6:4) und Michael Biedebach (6:3). Aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs sind die Marbacher leicht favorisiert. Die Weiteröder haben nur dann Chancen wenn sie den Hausherren in der vorderen Teamhälfte den ein oder anderen Punkt "klauen" und hinten raus optimal punkten.

   
© 2014 TTV Weiterode 1952